Gebäckpresse Test – einfach & schnell Plätzchen backen!

19. Oktober 2016
Diese Seite teilen:

Wer gerne Kuchen, Plätzchen und Torten backt, hat sicherlich schon mit dem Gedanken gespielt eine Gebäckpresse anzuschaffen, da dieser praktische Küchenhelfer unzählige Möglichkeiten bereitstellen, Gebäck in eine besondere Form zu bringen oder Verzierungen für Torten, Donuts oder Cupcakes zu produzieren. Am Markt gibt es eine Vielzahl von Gebäckpressen, die zum Füllen, Verzieren und Formen von Gebäck genutzt werden können und tolle Ergebnisse liefern. Im Folgenden werden die beliebtesten Geräte im Bezug auf ihre Verarbeitung, Handhabung und Reinigung genauer betrachtet.

Gebäckpresse Test 2016

Bestseller Nr. 1
Gebäckspritze für Kuchen und Kekse
206 Bewertungen
Gebäckspritze für Kuchen und Kekse
  • Eine Kekspresse und Dekorierspritze in einem Deluxe-Kit. Das ist alles, was Sie für backfrische Kekse und wunderschöne Kuchendekorationen benötigen
  • Set enthält 8 Edelstahl-Spritztüllen und 13 Edelstahl-Keksausstechereinsätze, die alle in einem praktischen Aufbewahrungsbehälter verpackt sind
  • Die strapazierfähige 23 cm Dekorierspritze mit einem leicht zu bedienenden Auslösehebel zur Spritzgutausgabe versehen. Sie ist ganz einfach zu verwenden
  • Mit eleganter Präsentationsbox und vollständiger Gebrauchsanweisung. Ein wunderbares Geschenk
  • Fünf Jahre Garantie
AngebotBestseller Nr. 2
KAISER Einhand-Garnierspritze 200 ml Pâtisserie 7 Tüllenaufsätze praktischer Tüllenwechsel von Außen einfache Einhand-Bedienung
233 Bewertungen
KAISER Einhand-Garnierspritze 200 ml Pâtisserie 7 Tüllenaufsätze praktischer Tüllenwechsel von Außen einfache Einhand-Bedienung
  • 7 Tüllenaufsätze
  • Praktischer Tüllenwechsel von Außen
  • Einfache Einhand-Bedienung
  • Spülmaschinengeeignet
  • Hochwertig verarbeitetet
Bestseller Nr. 3
Zenker 42804 Garnierspritze und Plätzchenpresse mit 8 Tüllen, Patisserie
60 Bewertungen
Zenker 42804 Garnierspritze und Plätzchenpresse mit 8 Tüllen, Patisserie
  • Spritze: Ø55x180mm, Tüllen: 30x55mm
  • 1 Spritze & 8 Tüllen & 6 Aufsatzscheiben
  • Spülmaschinengeeignet
  • creme/transparent

Funktionsweise einer Gebäckpresse und ihre Vorteile

Eine Gebäckpresse erinnert an eine hohle Rolle mit Hebel, die aus zwei Teilen besteht. An der Unterseite befindet sich ein Überwurfring, der sich abschrauben lässt, um unterschiedliche Spritztüllen nutzen zu können. Bei größeren Geräten wird einfach eine Schablone für die gewünschte Form eingeschoben. An der oberen Seite gibt es einen Griff, der sich genauso abschrauben lässt, damit der vorgefertigte Körper der Gebäckrolle mit Teig befüllt werden kann. hier ist auch ein Stab befestigt, der an einer Seite eine Platte vorweist. Sie ist dafür da, dass der Teig im Zylinder zusammengedrückt wird und durch die aufgesetzte Tülle auf ein Backblech aufgebracht werden kann. Dank einer Rasterung wird mit der Bewegung des Hebels der Teig zusammengedrückt. Ist der gesamte Teig zu köstlichem Gebäck verarbeitet, wird die Gebäckpresse anschließend in warmem Wasser gereinigt.

Vorteile:

  • Die Handhabung der Gebäckpresse ist im Gegensatz zu einem Spritzbeutel sehr einfach.
  • Sie lässt sich gut befüllen und kann sogar zäheren Plätzchenteig problemlos verarbeiten.
  • Durch die angewandte Technik bleibt kaum Teig im Behälter zurück.

Nachteile:

  • Die Gebäckpresse benötigt durch ihre Größe Platz zum Verstauen.
  • Das Reinigen gestaltet sich etwas umständlich.

Unterschiedliche Varianten von Gebäckpressen

Es gibt drei verschiedene Varianten von diesen praktischen Küchenhelfern, die sich für mannigfaltige Zwecke nutzen lassen. Sie weisen unterschiedliche Besonderheiten auf.

Gebäckpresse

Die typische Gebäckpresse ist vorwiegend aus Edelstahl gefertigt. Das Entleeren des Teigbehälters erfolgt durch das Drücken des Hebels. Verschiedene Schablonen ermöglichen den Teig in unterschiedliche Formen zu bringen. Zum Einsatz kommt die Gebäckpresse für Baiserkringel, Spritzringe und Weihnachtsgebäck.

Gebäckspritze

Die sogenannte Gebäckspritze trägt auch die Bezeichnung Cremespritze oder Dekorierspritze und kommt vorwiegend zum Dekorieren von Torten und Gebäck zum Einsatz. Dieser Küchenhelfer ist häufig aus Kunststoff gefertigt. Mit dem Hebel wird die eingefüllte Masse durch eine spitze Öffnung herausgedrückt. Verschiedene Aufsätze ermöglichen abwechslungsreiche Formen. Herstellen lässt sich mit diesem Gerät Spritzgebäck oder Dekorationen für Geburtstagstorten, Cupcakes und Ochsenaugen.

Drehwolf

Besonders robust und standfest ist der Drehwolf, der auch als Fleischwolf bezeichnet wird. Mit diesem Küchenhelfer lassen sich sehr gut große Mengen an Teig einfach zu Plätzchen verarbeiten. Durch eine Schablone mit unterschiedlichen Öffnungen erhält der Teig seine gewünschte Form.

Wichtige Kaufkriterien, auf die geachtet werden sollte

Ein wichtiger Aspekt ist die Größe und das Füllvolumen der Gebäckspritze. Wer nur kleine Mengen Gebäck herstellen möchte, ist mit einem Fassungsvermögen von 200 ml gut bedient. Vorteilhaft ist bei den kleinen Geräten, dass sie recht leicht sind. Dieses ist besonders wichtig, wenn für Feinarbeiten eine ruhige Hand benötigt wird. Größere Plätzchenpressen eignen sich hervorragend für die Herstellung von Spritzgebäck und brauchen beim Backen nicht so oft wieder befüllt zu werden.

Neben dem Füllvolumen ist auch das Material wichtig, aus dem die Gebäckpresse hergestellt ist. Edelstahl ist sehr robust und langlebig. Darüber hinaus nimmt das Metall keine Gerüche an und lässt sich einfach im Geschirrspüler reinigen. Wenn eine günstige Gebäckpresse gekauft werden möchte, sollte darauf geachtet werden, dass sich die Schaubverschlüsse der Aufsätze problemlos entfernen und wieder aufschrauben lassen. Zudem ist wichtig, dass sie dicht abschließen. Gute Gebäckpressen gibt es beispielsweise von Kaiser, Fackelmann und Zenker, die unbesehen gekauft werden können.

1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.